Info Center
Ort: > Zuhause > INFOZENTRUM >

Sourcing Agent: Wer sind sie? Wie sie arbeiten? Wie sie aufladen?

Date:2021-09-01 09:18

Sourcing Agent: Wer sind sie? Wie sie arbeiten? Wie sie aufladen?
Heutzutage spielen Sourcing-Agenten/Unternehmen eine immer wichtigere Rolle beim Management internationaler Lieferketten. Viele kleine Unternehmen sind jedoch immer noch verwirrt, was die Beschaffung von Agenten angeht, insbesondere gibt es mehrdeutige und veraltete Informationen im Internet, die sie irreführen. Daher habe ich 8 besorgte und verwirrte Fragen von Käufern zum Thema Sourcing-Agentur aussortiert und Ihnen die objektivsten Antworten gegeben. 

Lassen Sie uns gleich eintauchen und Sie können auf die Frage klicken, die Sie interessiert. 

  1. Was ist ein Sourcing-Agent oder ein Sourcing-Unternehmen?
  2. Sourcing Agent VS Sourcing Company Vergleich.
  3. Wer braucht einen Sourcing-Agenten/ein Unternehmen? 
  4. Welche Dienstleistungen bieten Sourcing-Agenten/Unternehmen hauptsächlich an?
  5. Wie viel verlangen Sourcing-Agenten/Unternehmen?
  6. Welche Tricks spielt ein schlechter Sourcing-Agent/ein schlechtes Unternehmen? Rückschlag, Bestechung usw.  
  7. Wo Sie Sourcing-Agenten/Unternehmen für verschiedene Geschäftsarten finden.
  8. Praktische Tipps, um vertrauenswürdige Sourcing-Agenten/Unternehmen zu finden.

1. Was ist ein Sourcing-Agent oder Sourcing-Unternehmen? Was machen Sie? 

Ein Sourcing-Agent ist eine Person oder Agentur, die einen Käufer vertritt, um Waren zu beschaffen, Produkte zu kaufen, die außerhalb der Reichweite des Käufers liegen. Im internationalen Handel werden häufig Sourcing Agents/Firmen benötigt. 

Im traditionellen Sinne des Wortes ist ein Sourcing Agent nur die Beschaffung von Lieferanten für seinen Kunden. Tatsächlich können die von Sourcing-Agenten erbrachten Dienstleistungen die Auswahl des richtigen Lieferanten, Preisverhandlungen, Nachverfolgung der Produktion, Qualitätskontrolle, Produktkonformität und -prüfung, Versand und Logistik usw. umfassen.

Es wird nicht gesagt, dass Sourcing-Agenten/-Unternehmen das gesamte Spektrum an Dienstleistungen erbringen müssen. Der Arbeitsumfang hängt von der Einigung/dem Konsens beider Seiten ab.

2. Vergleich zwischen Sourcing-Agent und Sourcing-Unternehmen

Auf dem Weltmarkt werden diese beiden Wörter oft als eine Bedeutung verstanden. Wenn Sie zum Beispiel jemanden finden möchten, der für Sie sucht, können Sie sagen – ich brauche einen „Sourcing-Agenten“ oder eine „Sourcing-Firma“, das spielt keine Rolle. Aber eigentlich sind das zwei verschiedene Konzepte.

1) Sourcing-Agent

Ein Sourcing-Agent kann ein einzelner Sourcing-Agent sein, der als Vollzeit-Agent für Sie eingestellt werden kann. Dieser individuelle Sourcing-Agent hat normalerweise nur ein oder zwei Personen, sie arbeiten normalerweise in einem kleinen Büro oder Home Office. 

Einige von ihnen haben möglicherweise mehrjährige Erfahrung in einem Handels- oder Beschaffungsunternehmen. Diese einzelnen Sourcing-Agenten sind auf einigen freiberuflichen Plattformen (wie fiverr, Upwork usw.) zu finden, und einige von ihnen haben möglicherweise auch ihre eigenen Websites bei Google eingerichtet.

Sourcing Agent: Wer sind sie? Wie sie arbeiten? Wie sie aufladen?

2) Beschaffungsunternehmen

Sourcing-Unternehmen, auch Sourcing-Agentur genannt. Es ist leicht zu verstehen, dass ein Sourcing-Unternehmen von einem Team von erfahrenen Sourcing-Agenten und organisierten Wohnungen unterstützt wird, wie Sourcing, Qualitätsprüfung, Lagerhaltung und Versandsysteme. Sie können Lieferantenressourcen effizienter integrieren und viele verschiedene Käufer gleichzeitig bedienen.

Beschaffungsunternehmen sind in der Regel in Industrieclustern angesiedelt. Die meisten chinesischen Sourcing-Agenten /Unternehmen befinden sich beispielsweise in Yiwu, Guangzhou und Shenzhen in China. 

Fazit: Sowohl Sourcing-Agenten als auch Sourcing-Unternehmen sind im Wesentlichen ein Bindeglied zwischen Käufern und Lieferanten, und es geht nur darum, welchen Sie bevorzugen, um Ihnen zu dienen.

3. Wer braucht einen Sourcing-Agenten/ein Unternehmen? 

1) Personen, die keine Erfahrung mit dem Import haben

Der Import aus Übersee beinhaltet zu viele komplizierte Aspekte, wie die Beschaffung der richtigen Lieferanten, die Nachverfolgung der Produktion, die Produktprüfung und die Qualitätskontrolle, die Abwicklung des Versands usw.

Wenn Sie keine Erfahrung im Einkauf im Ausland haben, können Sie einen Sourcing-Agenten / ein Unternehmen finden, der Sie bei Ihrer ersten Importreise unterstützt.

2) Personen, die mit mehreren Produktkategorien zu tun haben

Wenn Sie 2 zuverlässige Lieferanten für 1 Produkt auswählen, müssen Sie möglicherweise mehr als 10 Lieferanten kontaktieren. Angenommen, Sie suchen nach 10 Produkten, dann müssen Sie mindestens 100 Lieferanten kontaktieren und diese überprüfen. In diesem Fall kann ein Sourcing-Agent/Unternehmen nicht nur die mühsame Arbeit effizienter erledigen, sondern auch alle von Ihnen benötigten Waren konsolidieren. 

3) Große Einzelhändler, Supermärkte

Heißt es, dass ein großer Importeur mit reichlich Geld und Erfahrung keinen Sourcing-Agenten braucht? Sicherlich nicht! Auch große Unternehmen brauchen sie, um ihre Lieferketten besser zu managen.

Nehmen Sie die Supermarktketten als Beispiel, sie müssen Tausende von Produktkategorien kaufen. Es ist für sie fast unmöglich, in jede Fabrik zu gehen und jedes Produkt selbst zu kaufen. 

Einzelhandelsgiganten wie Walmart und Target beziehen ihre Produkte alle von Sourcing-Agenten oder Handelsunternehmen. 

4) Personen, die in speziellen Produktkategorien handeln

Neben dem täglichen Bedarf gibt es einige spezielle Produktkategorien wie Baustoffe, Chemie, Medizin usw. Nehmen Sie als Beispiel die chinesische Chemie- und Medizinindustrie: Es ist ziemlich schwierig, Lieferanten weder auf der Messe noch online zu finden. Sie müssen also eine auf die Branche spezialisierte Sourcing-Agentur oder ein Handelsunternehmen anvertrauen, die Ihnen bei Ihrem Geschäft helfen.

Drei Vorteile der Beschaffung von Agenten/Unternehmen

Ein zuverlässiger Sourcing-Agent/Unternehmen spielt eine wichtige Rolle im internationalen Handelseinkauf. 

A. Sie können Lieferanten finden, die einen wettbewerbsfähigen Preis und eine gute Qualität bieten. Ein guter Sourcing-Agent kann Ihnen helfen, fähige und zuverlässige Hersteller zu finden. Weil ein guter Agent/ein gutes Unternehmen bereits viele Ressourcen qualifizierter Fabriken angesammelt hat, die Sie möglicherweise nicht online finden.

B. Sie können die Sourcing-Effizienz verbessern. Ein lokaler Sourcing-Agent/ein lokales Sourcing-Unternehmen kann Ihnen helfen, kulturelle und sprachliche Barrieren zu überwinden. Er weiß genau, was Sie wollen, verhandelt mit Lieferanten über die Details der Produkte und übermittelt Ihnen die Nachricht wiederum in fließendem Englisch, was die Kommunikationskosten erheblich reduziert.

C.  Reduzieren Sie Ihr Importrisiko aus Übersee . Ein guter Sourcing-Agent/Unternehmen muss Erfahrung im Umgang mit Produktproduktion, Qualitätskontrolle, Compliance-Zertifizierungen, Import- und Exportprozessregeln und internationalem Versand haben.

4. Welche Dienstleistungen erbringen Sourcing-Agenten hauptsächlich? 

Die Gebühren für den Sourcing-Service variieren je nach Arbeitsumfang, den Sie beim Agenten bestellen. Machen Sie sich daher vor Beginn der Zusammenarbeit über den Leistungsumfang und die Gebühren klar, falls es zu Streitigkeiten kommen sollte. Aus diesem Grund decke ich ein Kapitel ab, um den Service von Sourcing-Agenten/Unternehmensdienstleistungen vorzustellen.

Im Folgenden sind die wichtigsten Dienstleistungen aufgeführt, die die meisten Sourcing-Agenten anbieten:

1) Beschaffung von Produktlieferanten

Es ist die Grundleistung jedes Sourcing-Agenten, den Lieferanten zu überprüfen und auszuwählen, der den Anforderungen seiner Kunden entspricht. Und sie werden im Namen des Käufers mit dem Lieferanten verhandeln, um den besten Preis zu erhalten und die Details der Produktion zu bestätigen.

Einige Käufer können jedoch in die Frage verwickelt sein, ob der Sourcing-Agent/das Unternehmen dem Lieferanten Informationen geben soll. Einige denken sogar, dass der Agent sie betrügt oder zwielichtiges Geld verdient, indem er ihnen keine Informationen an den Lieferanten gibt. 

Lassen Sie mich Ihnen hier erklären, ob die Lieferanteninformationen dem Einkäufer zur Verfügung gestellt werden, hängt vom Servicemodell des Sourcing-Agenten ab. 

Individueller Sourcing-Agent

Auf Fiverr oder Upwork finden sich einzelne Sourcing-Agenten, die in der Regel ein festes Gehalt (nach Stunde/Tag) erhalten oder eine feste Provision für ein Projekt erhalten. Diese Art der Zusammenarbeit ist wie einen Sourcing-Assistenten in einem fremden Land zu finden. 

Im Wesentlichen zahlt der Einkäufer das Gehalt, um die Lieferanteninformationen zu erhalten, daher ist es die Pflicht des Agenten, seinem Chef die Kontakte des Lieferanten zur Verfügung zu stellen – der Einkäufer und die Einkäufer selbst werden mit den Lieferanten kommunizieren, um den Preis auszuhandeln.

Beschaffungsunternehmen/-agentur

Wenn es sich um ein Beschaffungsunternehmen/eine Agentur handelt, werden die Lieferanteninformationen nicht direkt an den Käufer weitergegeben. Im Folgenden sind die beiden Hauptgründe aufgeführt.

Erstens sind diese Qualitätslieferanten ihre angesammelten Ressourcen (einschließlich derer, die nicht auf B2B-Websites zu finden sind), weshalb Sie vom Beschaffungsunternehmen einen wettbewerbsfähigen Preis erhalten können.

Zweitens berechnen sie ihre Servicegebühren mit einem bestimmten Prozentsatz des Gesamtwerts der Waren, das heißt, dies ist ihr Gewinnmodell. (Ich werde die Gebührenmethoden des Sourcing-Agenten/Unternehmens später in Frage 5 besprechen ).

Obwohl sie dem Käufer die Kontaktinformationen der Fabrik nicht mitteilen, sind sie bereit, den Käufer zu einem Besuch der Fabrik mitzunehmen und dem Käufer ein gewisses Verständnis der Produktionsfähigkeit der Fabrik zu vermitteln. Dies geschieht jedoch in der Regel bei größeren Bestellungen. Wenn die Käufer einen kleinen Wert wie Schuhe im Wert von 1.000 US-Dollar oder Hüte im Wert von 1.000 US-Dollar bestellen, ist es weniger wahrscheinlich, dass sie die Käufer mitnehmen, um die Fabrik nach Übersee zu besuchen.

2) Folgeproduktion, Qualitätskontrolle und Versand arrangieren

Nachdem Sie einen geeigneten Lieferanten gefunden haben, ist es an der Zeit, die Produktion der Waren zu organisieren. Beschaffungsagenten/Unternehmen helfen bei der Koordination mit der Fabrik, überwachen den gesamten Produktionsprozess und stellen sicher, dass die Fabrik die Produktion pünktlich fertigstellt und die Waren von guter Qualität sind.

Sie bieten auch einen Qualitätsprüfungsservice an. Sie arbeiten mit der Qualitätsinspektionsfirma zusammen, um die fertigen Produkte zu überprüfen und die Fehlerquote vor dem Versand zu minimieren.

Dann folgt der letzte Schritt – die Versandabwicklung, die ein hohes Maß an Know-how erfordert. Denn neben einem Schnäppchen zu den günstigsten Versandpreisen müssen sie Ihnen auch mitteilen, welche Dokumente und Produktzertifikate Sie für den Zoll vorbereiten sollten. 

Diese Dienste werden auch von den meisten Sourcing-Agenten/Unternehmen angeboten. Sie können jeden Teil ihrer Dienstleistungen basierend auf Ihrer eigenen Situation auswählen.

3) Sonstige Dienstleistungen

Zusätzlich zu den oben genannten Mainstream-Diensten bieten einige große professionelle Sourcing-Unternehmen auch Private-Label-Lösungen an, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die folgenden Aspekte:

  • Passen Sie das Produkt an
  • Verpackung/Etiketten anpassen
  • Kostenlose Produktfotografie für den eCommerce

Mit einem Wort, es gibt in dieser Branche sowohl gute als auch schlechte Sourcing-Agenten. Dies führt dazu, dass viele Käufer Angst haben, den Sourcing-Service auszuprobieren. Daher ist es wichtig, einen zuverlässigen Sourcing-Agenten für eine langfristige Zusammenarbeit und eine stabile Lieferkette zu finden.

5. Wie berechnet der Sourcing-Agent oder das Sourcing-Unternehmen?

Wissen Sie, dass dies eine interessante Frage ist – wie berechnet ein Sourcing-Agent? Es gibt keinen spezifischen Gebührenstandard, da es weltweit Tausende von Beschaffungsunternehmen und einzelne Beschaffungsagenten gibt. Die Sourcing-Agent-Gebühren variieren stark je nach Leistungsumfang, Kooperationsmethoden, Produktkategorie und Auftragssumme.

Viele Einkäufer/Unternehmen locken Kunden mit niedrigen Servicegebühren sogar kostenlosem Service für Probebestellungen an, aber der Käufer wird schließlich feststellen, dass die Gesamtbeschaffungskosten (Produktkosten + Versandkosten + Zeitkosten) überhaupt nicht niedrig sind. Und der Käufer kann unbefriedigende Waren erhalten, selbst wenn der Agent behauptet, die Qualitätsprüfung durchgeführt zu haben.

Um eine allgemeine Vorstellung von den Sourcing-Servicegebühren zu geben, habe ich im Folgenden 4 gängige Abrechnungsmethoden für Sourcing-Agenten vorgestellt.

1) Festgehalt für jedes Projekt oder einen bestimmten Zeitraum

Viele einzelne Sourcing-Agenten berechnen für jedes Produkt oder einen bestimmten Zeitraum (Woche/Monat) ein festes Gehalt. Sie verlangen normalerweise weniger als 50 US-Dollar für jedes Produkt. Ziemlich günstig, oder? Und Sie können mit Ihren Lieferanten über Ihre Produkte sprechen und direkt eine Geschäftsbeziehung aufbauen. Der Nachteil ist, dass diese Agenten in der Regel nicht professionell sind und die Anbieter, die sie finden, in der Regel nicht die kostengünstigsten sind.

Einige erfahrene Einkäufer ziehen es vor, einen einzelnen Vollzeit-Sourcing-Agenten für Wochen oder Monate einzustellen, um einige einfache Sourcing-Arbeiten wie das Finden von Lieferanten, das Übersetzen und die Kommunikation mit den Lieferanten zu erledigen. Wenn Sie aus China importieren möchten  , können Sie einen Vollzeit-Einkäufer in China für etwa  800 US-Dollar pro Monat einstellen , der nur für Sie arbeitet.

2) Kein Aufpreis, aber Gewinn aus der Preisdifferenz 

Viele einzelne Sourcing-Agenten oder Sourcing-Unternehmen verwenden diese Gebührenmethode. Normalerweise kann der Sourcing-Agent in dieser Situation guten Lieferanten wettbewerbsfähigere Preise oder eine bessere Produktqualität anbieten, was für den Käufer unmöglich ist, diese Lieferanten über normale Kanäle wie einige B2B-Websites zu finden.

Wenn die Käufer wiederum ihre wettbewerbsfähigen Preise selbst finden könnten, würden sie solche Sourcing-Agenten niemals in Betracht ziehen.

3) Prozentsatz der Servicegebühr basierend auf dem Produktwert

Die Berechnung eines bestimmten Prozentsatzes des gesamten Auftragswertes ist die gängigste Methode bei Sourcing-Agenten oder Unternehmen. Warum? Weil sie normalerweise andere Dienstleistungen wie Nachverfolgung der Produktion, Qualitätskontrolle, Versandabwicklung, Konsolidierung usw. anbieten. Sie berechnen also einen bestimmten Prozentsatz des Warenwertes als Servicegebühr.

In China beträgt die übliche Servicegebühr etwa 5-10% des Gesamtbestellwertes. Ein weiterer Punkt, die Produktkategorien und die Größe der Bestellung haben ebenfalls großen Einfluss auf diesen Prozentsatz. Wenn die Bestellung beispielsweise einige Produkte mit hohem Preiswettbewerb und hoher Nachfrage wie Walzstahl betrifft oder der Bestellwert über 50 000 USD liegt, kann die Servicegebühr etwa 3% des Bestellwertes oder weniger betragen.

Normalerweise sind nur wenige Beschaffungsunternehmen bereit, Servicegebühren von weniger als 5 % für die täglichen Konsumgüter zu akzeptieren. Es gibt zwar einige Sourcing-Unternehmen, die versuchen, Sie mit 3% oder weniger Servicegebühren anzuziehen, aber Sie werden feststellen, dass die Produktpreise viel höher sind als bei den meisten Online-Anbietern (wie Alibaba-Lieferanten). Oder Sie können mit minderwertiger Ware geliefert werden, auch wenn Sie am Anfang das perfekte Muster erhalten.

Fazit: Unabhängig von der Abrechnungsmethode sollten Sie prüfen, ob der Agent die Gesamtbeschaffungskosten senken, die Beschaffungseffizienz verbessern und die Qualität der Waren sicherstellen kann und so weiter. 

6. Welche Tricks spielt ein schlechter Sourcing-Agent? Rückschlag, Bestechung usw.  

Nun endlich zu dem Teil, den jeder interessiert. Sie haben vielleicht schon viel über die dunkle Seite des Sourcing-Agenten/Unternehmens gehört, wie z. Die gängigen Sourcing-Agent-Tricks werde ich nun im Folgenden verraten.

Kickback und Bestechung von Lieferanten

Zuallererst passieren Schmiergelder oder Bestechungsgelder entweder einzelnen Sourcing-Agenten oder Sourcing-Unternehmen. Wenn Käufer und Sourcing-Agent/Unternehmen sich zu Beginn der Zusammenarbeit auf Produktpreis- und Lieferanteninformationstransparenz geeinigt haben , bittet der Agent den Lieferanten dennoch um einen Rückschlag, es kommt zu illegalen/unethischen Handlungen. 

Angenommen, Sie erhalten jetzt zwei gleiche Preise von Lieferant A und Lieferant B. Wenn der Lieferant B dem Sourcing-Agenten einen Rückschlag anbietet, dann wird der Agent wahrscheinlich den B wählen, unabhängig davon, ob die Produktqualität von B gut ist oder nicht. Wenn Ihr Sourcing-Agent einen Rückschlag akzeptiert, können die folgenden Situationen auftreten:

  • Die Waren, die Sie erhalten haben, dürfen nicht Ihren Qualitätsanforderungen entsprechen, oder Produkte, die nicht den Zertifizierungsanforderungen Ihres Marktes entsprechen und daher illegal zu importieren und zu verkaufen sind.
  • Bei Streitigkeiten über die Produktqualität wird Ihr Sourcing-Agent nicht auf Ihrer Seite stehen oder versuchen, Ihre Interessen für Sie zu vertreten, sondern den Lieferanten eher aus verschiedenen Gründen entschuldigen.

Objektiv gesehen passiert Kickback normalerweise bei Großaufträgen mit mehreren zehntausend Dollar. Bei kleinen Bestellungen mit Tausenden von Dollar werden sich die meisten Sourcing-Agenten nicht die Mühe machen, sich auf Schmiergelder oder Bestechungsgelder einzulassen.

Das Rückschlagphänomen ist heute im Vergleich zu vor 4-5 Jahren viel geringer, insbesondere in der täglichen Produkteindustrie. Denn die Einkäufer können über viele Kanäle, wie B2B-Websites wie Alibaba, Made in China usw. direkt Lieferanten finden. Sie können selbst einen umfassenden Vergleich anstellen und dann abwägen, ob der Produktpreis und die Serviceprovision des Sourcing-Agenten angemessen sind angemessen. 

Ein guter Sourcing-Agent/ein gutes Unternehmen spielt also eine wichtige Rolle in Ihrem Supply Chain Management. Sie helfen Ihnen nicht nur, wettbewerbsfähige Produktpreise zu erzielen, sondern kümmern sich auch um die Folgeprozesse, denn der gute Service ist die Kernkompetenz ihres Geschäftsmodells. Was einige einzelne Sourcing-Agenten betrifft, die ein einmaliges Geschäft machen, kann ich die Servicequalität nicht garantieren.

7. Wo finde ich einen Sourcing-Agenten für verschiedene Geschäftsarten?

Sie fragen mich vielleicht, wo finde ich einen zuverlässigen Einkäufer? Machen Sie sich keine Sorgen, ich zeige Ihnen drei Orte, an denen Sie einen Sourcing-Agenten / ein Unternehmen finden können.

1) Google

Die Suche bei Google ist für die meisten Menschen immer der erste Gedanke, wenn sie auf Probleme stoßen. Tatsächlich hilft Google in den meisten Fällen, es gibt nützliche Informationen. Wenn Sie einen Sourcing-Agenten in einem Land wie China finden möchten, geben Sie einfach „China Sourcing-Agent“ ein, und in den Suchergebnissen wird eine Liste chinesischer Sourcing-Unternehmen angezeigt. 

Achten Sie beim Durchsuchen einer der Sourcing-Websites auf den Inhalt, die Gründungsjahre, Firmenfotos, Kontaktinformationen, die Teamgröße, die Infrastruktur, Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte, Blogs usw. Nur ein professionelles Team investiert genug Geld und Energie, um seine Websites bei Google zu optimieren.

Sourcing Agent: Wer sind sie? Wie sie arbeiten? Wie sie aufladen?

2) Upwork / Fiverr

Upwork und Fiverr sind freiberufliche Websites, auf denen Sie einige einzelne Sourcing-Agenten finden können. Einige von ihnen machen es als Teilzeitjob, sie helfen Ihnen, einen Lieferanten zu finden und stellen Ihnen einen Lieferantenbericht zur Verfügung. Sie müssen dann den Lieferanten kontaktieren und die Folgeprozesse selbst abwickeln.

Da dieser einzelne Sourcing-Agent schnell auftauchen kann, können sie auch schnell wieder verschwinden. Sie sollten also mit Ihren einzelnen Agenten vorsichtiger sein, wenn es um die Zahlung von Servicegebühren geht.

3) Messen 

Neben der Online-Suche nach Sourcing-Agenten können Sie auch Messen besuchen. Wenn Sie beispielsweise aus China importieren und einen chinesischen Importagenten erhalten möchten, können Sie die Kanton-Messe, die Hongkong-Messe und die internationale Yiwu-Messe usw. besuchen.

Die Suche nach einem Beschaffungsunternehmen auf einer Messe ist jedoch eher für große Importeure geeignet, die jedes Jahr wahrscheinlich Millionen von Dollar für den Einkauf ausgeben und Hunderte oder Tausende verschiedener Arten von Produkten importieren müssen. 

Wenn Sie nur ein kleiner oder mittlerer Importeur sind, der nur Zehntausende von Dollar an Einkäufen pro Jahr budgetiert, können die Lieferanten auf Messen Ihre Bestellung nicht annehmen oder einen unprofessionellen Sourcing-Agenten für Sie vermitteln.

8. Praktische Tipps, um einen zuverlässigen Sourcing-Agenten oder ein Sourcing-Unternehmen zu finden

Tipp 1: Wählen Sie einen chinesischen Sourcing-Agenten VS einen Sourcing-Agenten mit Sitz in anderen Ländern (USA, Großbritannien, Indien usw.).

Da China das größte Exportland von Konsumgütern ist, stellen chinesische Sourcing-Agenten einen Großteil der weltweiten Agenten. Daher unterteile ich die Sourcing-Agenten in zwei Arten, China-Sourcing-Agenten und nicht-chinesische Sourcing-Agenten. Was sind die Unterschiede zwischen ihnen? Welches soll man wählen? Lassen Sie uns die Vor- und Nachteile von ihnen getrennt sehen.

Sourcing Agent: Wer sind sie? Wie sie arbeiten? Wie sie aufladen?

Die Vor- und Nachteile von nicht-chinesischen Sourcing-Agenten

Wie arbeiten die Sourcing-Agenten mit Sitz in anderen Ländern? Im Allgemeinen stammen sie aus einem bestimmten Land und helfen Käufern in ihrem eigenen Land beim Kauf aus anderen asiatischen oder südostasiatischen Ländern wie China, Vietnam, Indien, Malaysia usw.

Sie haben in der Regel sowohl im Einkaufsland als auch im eigenen Land eigene Niederlassungen. Das Team besteht in der Regel aus mehreren Personen, die hauptsächlich für einige große Käufer tätig sind. 

Wenn Sie sich in den USA befinden, wählen Sie einen lokalen Sourcing-Agenten und müssen  Sie sich nicht um Sprach- und Kulturbarrieren zwischen Ihnen und dem Sourcing-Agenten kümmern, die Kommunikationseffizienz wird verbessert.

Wenn Sie einen großen Auftrag kaufen, können Sie in Erwägung ziehen, einen Sourcing-Agenten in Ihrem eigenen Land zu finden. Sie sind jedoch einigen kleinen Unternehmen gegenüber nicht sehr freundlich, weil ihre Serviceprovisionen oder ihr eigener Gewinn hoch sind.

Die Vor- und Nachteile von China-Sourcing-Agenten

Im Vergleich zu Nicht-Chinesen Sourcing - Agenten, offensichtlich Dienstleistung oder den Gewinn von China Sourcing - Agenten  ist viel geringer. Außerdem verfügen sie über professionellere Sourcing-Teams und umfangreichere chinesische Lieferantenressourcen als nicht-chinesische Sourcing-Agenten.

Aufgrund von Sprachunterschieden können sie jedoch möglicherweise nicht so reibungslos mit Ihnen kommunizieren wie Ihre muttersprachlichen Agenten. Darüber hinaus vermischte sich die chinesische Beschaffungsindustrie mit guten und schlechten Agenten, was es schwierig macht, die guten zu unterscheiden.

Sourcing Agent: Wer sind sie? Wie sie arbeiten? Wie sie aufladen?

Tipp 2: Wählen Sie die auf einen bestimmten Artikel spezialisierten Sourcing-Agenten 

Wenn Sie viele verschiedene Arten von Konsumgütern des täglichen Bedarfs importieren möchten, wählen Sie ein Beschaffungsunternehmen, das bereits viele Konsumgüter des täglichen Bedarfs für frühere Käufer beschafft hat. 

Wenn Sie sich auf den Import bestimmter Industrieprodukte spezialisieren, dann finden Sie den Sourcing-Agenten, der auf diese Branche wie Baustoffe, Medizinprodukte spezialisiert ist. Denn diese Sourcing-Agenten müssen viele gute Lieferanten in dieser Branche angesammelt haben und können Ihnen eine fundierte Einkaufs- und Produktionsberatung geben.

Tipp 3: Wählen Sie den Sourcing-Agenten in der Nähe des Branchenclusters

Jedes Land hat seine eigenen Industriecluster , bei denen es sich um Gruppen ähnlicher und verwandter Unternehmen in einem bestimmten geografischen Gebiet handelt. 

Wenn Sie beispielsweise Waren des täglichen Bedarfs aus China kaufen möchten, ist der Sourcing-Agent von Yiwu eine gute Wahl. Und für Kleidung hat der Sourcing-Agent in Guangzhou mehr Vorteile.

Die Nähe zum Industriecluster ist bequem, um mit Fabriken in Kontakt zu treten und Zwischenkosten wie Frachtkosten, Qualitätsüberwachungsgebühren usw. zu reduzieren. Wenn Sie beispielsweise elektronische Produkte kaufen möchten, haben die Sourcing-Agenten in Yiwu keinen besseren Preisvorteil als die Sourcing-Agenten in Shenzhen.

Wenn Sie Produkte aus China beziehen möchten, finden Sie hier eine Tabelle mit Industrieclustern für einige Branchenkategorien in China als Referenz.

Branchenkategorie Cluster  
Geschenk Yiwu  
Digital- und Elektronikprodukt Shenzhen  
Kinderkleidung Zhili, Jimo, Guangdong  
Hardware Yongkang  
Kosmetik Guangzhou  
Heimtextilien Tongxiang, Nantong  
Geschirr Tongxiang, Chaozhou  
Haus Dekoration Foshan  
Vorprodukte/ Schüttgut Yuyao (Kunststoffprodukt), Dongguan (Beschichtung)  
Textil Guangzhou, Shaoxing  
Verpackung Cangnan, Wenzhou  

 

Tipp 4: Fragen Sie den Sourcing-Agenten/das Unternehmen, ob er Empfehlungen von zufriedenen Kunden geben kann

Ein guter Sourcing-Agent, der Mehrwert bietet, hat viele zufriedene Kunden, und sie werden glücklich und stolz sein, Ihnen die glücklichen Kundenkontakte zu bieten. So können Sie herausfinden, worin der Sourcing-Agent am besten ist – ist er gut darin, den besten Preis zu finden oder das Produkt zu inspizieren? Können sie einen guten Service bieten?

Tipp 5: Wählen Sie den Sourcing-Agenten mit längerer Sourcing-Erfahrung

Sourcing-Erfahrung ist ein wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen sollten. Ein einzelner Agent, der 10 Jahre lang als Agent tätig ist, kann viel einfallsreicher und zuverlässiger sein als ein Sourcing-Unternehmen, das nur einige Monate gegründet hat. 

Seine langjährige Geschäftstätigkeit zeugt von seiner Erfolgsgeschichte. Dies bedeutet, dass er seinen Kunden kontinuierlich ein qualitativ hochwertiges Geschäft geliefert hat. Neben Kenntnissen in der Lieferantenauswahl sollte er auch in den Bereichen Qualitätskontrolle, Logistik und Audit äußerst kompetent sein.

Zum Beispiel Jingsourcing ist ein zuverlässiges Sourcing - Agent Unternehmen , das seit mehr als 4 Jahren im Geschäft ist und hat über 50 Mitarbeiter an Bord, zusammen mit zahlreichen langfristigen Partnern.



Als ein Hersteller, Fabrik und Lieferant von elektrischen Zahnbürsten in China, bietet Shenzhen Relish verschiedene Arten von elektrischen Zahnbürsten Großhandel, Dropshipping und OEM-Dienstleistungen. Gleichzeitig sind wir auch ein Hersteller von Munddusche, der Großhandel, Direktverkauf und OEM/ODM-Dienstleistungen für Munddusche anbietet. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.